Ein erster Erfolg

Nachdem ich am 6. Januar darauf hingewiesen habe, dass die dubiose Online-Dating-Plattform Best-Matchmaking die Profile der dort registrierten Männer öffentlich anzeigt, obwohl bei der Registrierung genau das Gegenteil behauptet wurde, ist das geändert worden.

Hier das Drop-down-Menü, wie es noch am 6. Januar aussah:

…und hier das aktuelle Drop-down-Menü:

Der Menüpunkt ‚Men gallery‘ ist verschwunden.

Leider sind die anderen Unstimmigkeiten wie ich sie erlebt, entdeckt und dokumentiert habe weiterhin vorhanden. Fraglich ist, ob die Agentur mit dieser Maßnahme die Privatsphäre der Männer schützen will oder ob sie vor allem verhindern will, dass sich die Männer untereinander über ihre Erfahrungen austauschen.

Kates Betrügereien scheinen weiter zu gehen. All die Widersprüche, die in die Irre führen sind weiterhin vorhanden.

Abgesehen davon, ob man Best-Matchmaking für seriös hält, oder nicht. Wie unterschiedlich Männer und Frauen hier behandelt werden, ist offensichtlich. Die Frauen werden öffentlich zur Schau gestellt. Die Männer dürfen sich nicht mal angemeldet austauschen. Die ganze Webseite ist auf die Nutzung durch Männer ausgerichtet. Benutzen die Frauen überhaupt die Internetseite? Wie finden Sie die Männer? Wenn die Männer nicht mehr auffindbar sind, können sie auch von den Frauen nicht gefunden werden. Dann kann eine Anfrage einer Frau an einen Mann nur noch durch die Agentur an einen Mann geschickt werden.

Wie auch immer. Nach meinem Hinweis wurde mein Account auf Best-Matchmaking gelöscht. Ist das der Dank?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s