Schock: Mehr Tote durch Impfungen als durch Covid-19 in Taiwan

Screenshot des Zeitungsartikels „Schock: Mehr Tote durch Impfungen als durch Covid-19 in Taiwan“ (Wochenblick, 15. Oktober 2021)

Diese Meldung wurde mir am 16. Oktober über Telegram zugespielt. Zwei Freunde aus Taiwan haben mir die Richtigkeit des Artikels unabhängig voneinander bestätigt. Es ist keine Ente.

Der Zeitungsartikel vom 15. Oktober stammt vom österreichischen Wochenblick. Der Wochenblick verweist seinerseits auf einen englischsprachigen Artikel von Medical Trend. Dort finden sich auch Auszüge aus den offiziellen taiwanischen Dokumenten. (Bitte teilen Sie mir mit, falls einer der Artikel nicht mehr abrufbar sein sollte. Ich habe Kopien.)

Es ist in Taiwan nun also offiziell tötlicher, sich gegen Corona impfen zu lassen, als darauf zu verzichten. Denn selbst wenn die Impfung 100% vor Covid-19 schützen sollte, ist das Risiko an der Impfung zu sterben höher als das Risiko, sich irgendwann mit Corona anzustecken und dann daran zu sterben. Und dabei sind schon mehr Menschen an der Impfung gestorben, obwohl viele noch gar nicht oder noch nicht vollständig geimpft sind.

Falls die Impfung das Coronavirus an der Ausbreitung hindert (was mittlerweile sehr in Frage steht), und nicht nur den Krankheitsverlauf mildert, dann sinkt das Risiko, sich anzustecken auch für Ungeimpfte mit jedem Mitbürger, der sich in Taiwan impfen lässt. Da Taiwan erst im Sommer 2021 begonnen hat, breit gegen Covid-19 zu impfen, wäre das Risiko einer tödlichen Covid-19-Infektion noch niedriger, als die Zahlen indizieren. Zudem haben sich sehr viele der 844 Corona-Toten, die Taiwan zu beklagen hat (Stand 7. Oktober 2021), auserhalb des Landes angesteckt. In Taiwan selbst verbreitet sich das Virus so gut wie gar nicht.

Wer sich nun in Taiwan also noch impfen lässt, der dürfte dies nur noch aus altruistischen Gründen tun, oder auf Grund sozialen Druckes. Man kann das auch soziale Disziplin nennen. Taiwaner sind ja sehr diszipliniert.

Leider wurde diese Meldung in Taiwan nur von wenigen Medien aufgegriffen. Es ist wie bei uns in Deutschland. Alles, was ein kritisches Licht auf das Impfen wirft, wird lieber übergangen. So wird eine mündige Entscheidung des Bürgers dort wie hier millionenfach verhindert.

Warum finden wir gerade in Taiwan so viele Impftote? Von den 848 Impf-Toten wurden 826 (97%) mit den Präparaten von AstraZeneca oder Moderna geimpft, nur 22 der mit einem taiwanischen Präperat. Folglich müssten Impftote in vergleichbarem Umfang weltweit auftreten. Ich nehme an, in Taiwan werden die Impffolgen gründlicher untersucht und registriert. Woanders werden die Impftoten nicht gefunden, weil nicht gesucht wird. Taiwans außerordentliche Gründlichkeit beim Umgang mit der Corona-Pandemie ist ja unumstritten.

Ein Gedanke zu “Schock: Mehr Tote durch Impfungen als durch Covid-19 in Taiwan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s